+++ Für welche Gastspiele noch Tickets erhältlich sind, erfahren Sie zu Öffnungszeiten gerne an unserer Theaterkasse 0221-2581058 oder Online im Theatersaalplan des jeweiligen Gastspieltages +++
  1. Home
  2. Das Theater
  3. Termine
  4. Programmvorschau
  5. Tickets
  6. Abonnement
  7. Kultur verschenken
  8. KabarettBundesliga
  9. Infos
  10. Newsletter
  11. Kontakt
  12. Anfahrt

 

KBL
Foerderverein
Hut ab Alexandra!


In Köln ist das Senftöpfchen-Theater Spielstätte des deutschlandweiten Wettbewerbs 'Deutsche Kabarettmeisterschaften'.  Sieben Mal im Jahr von November bis Mai wird ein Match bei uns ausgetragen. Lassen Sie sich jeden Monat von zwei neuen Künstlern überraschen. Nach 90 Minuten entscheidet das Publikum, wer den Sieg davon trägt. Nach sieben Spielabenden hat Köln dann seinen Titelaspiranten für die Meisterschaft gewählt. Wer in dieser Tabelle zu Saisonende ganz oben steht, hat den härtesten Wettbewerb im Deutschen Kabarett überhaupt gewonnen, gewählt von der unabhängigsten Jury, die es gibt: dem Publikum!

 

Aktuelle Informationen zur Deutschen Kabarettmeisterschaft finden sie hier.

Roberto Capitoni vs. Benjamin Tomkins

Robert Alan vs. Christof Spörk

DI 18.10.2016

Robert Alan

 

...wollte früher Rapper werden. Diese wurden aber Mitte der 90er Jahre mit großer Beliebtheit erschossen, sodass er beschloss, ungefährlichere Musik zu machen. Seitdem sitzt er als Swinger-Songrider am Klavier – frei nach dem Motto „Don't shoot me, I'm only the Piano player!

Christof Spörk

 

Seine getreueste Gefährtin und griffbereiteste Gespielin in allen Ton- und Lebenslagen ist seine Klarinette. Und die steckt voller heimtückischer Holzwürmer und hartnäckiger Ohrwürmer. Obacht! Spörk liebt Vorurteile. Solange es seine eigenen sind.

Daphne de Luxe vs. Holger Edmaier

Korff/Ludewig vs. Benjamin Eisenberg

MO 07.11.2016

Korff/Ludewig

Stimmgewaltig, bunt und charmant plaudern und singen sich Korff/Ludewig durch den Abend und erzählen vom Rock'n'Roll des Alltags und den Widrigkeiten des Lebens - Momentaufnahmen zwischen Albernheit und Melancholie, Supermarkt, Sex und Sojajoghurt.

Benjamin Eisenberg

Sind es sonst die Bürger, die zur Zielscheibe der Medien, der Politik oder der Wirtschaft werden, dreht Benjamin Eisenberg den Spieß nun um! Regierung, Opposition oder Bundeswehreinsätze - nichts wird vor Eisenbergs Ironie und Sarkasmus verschont.