Montag 28.10.2019 um 19:00 Uhr
Kabarett

Jürgen Becker gratuliert zu 60 Jahre Senftöpfchen
Volksbegehren - die Kulturgeschichte der Fortpflanzung

Mit seinen Themen begibt er sich gerne auf Glatteis und ist dem einen oder anderen dabei bestimmt schon auf die Füße getreten. Und trotzdem vermag es Jürgen Becker in seinen Programmen Religion-, Kunst- und Kapitalismuskritik zum Brüllen komisch und trotzdem liebenswert auf den Tisch zu bringen. Und das, obwohl der rheinische Kabarettist, Moderator und Autor von sich behauptet, gar nicht an Kabarett interessiert zu sein! Dem langjährigen Moderator und Meister der „Mitternachtsspitzen“ geht es um sein Publikum. Und das merkt man auch. Nicht nur, dass die Zuschauer Teil seines Programmes sind, es kann durchaus vorkommen, dass der Künstler selbst am Ende der Show noch jedem im Saal ein Kölsch ausgibt und so gemeinsam der Abend ausklingt. Mit einem Auftritt in der großen Moschee in Duisburg und seinem Programm „Kabarett am Minarett“ beweist er durchaus bei aller Kritik und allem Zynismus gegenüber Religion, wie wichtig ihm Offenheit und Toleranz sind. Mit seinem neuen Programm „Der Künstler ist anwesend“ bietet Becker eine Zeitreise durch die Kunstgeschichte und mischt für uns die Welt der Kunst auf, von der Höhlenmalerei bis zur Moderne. Sie fragen sich schon lange, warum es immer heißt, dass Bilder für sich sprechen müssen, sie Ihnen aber einfach nichts sagen? Hier bekommen Sie endlich eine Antwort!

Tickets ab 26,40 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Senftöpfchen Theater GmbH,
Große Neugasse 2 - 4, 50667 Köln, Deutschland