"Moria. System. Zeugen. Flüchtlinge, Einheimische und Helfer in Zeitzeugenbegegnungen" Martin Gerner

Donnerstag, 16.09.2021

19:30 - 21:00, Einlass ab 19:00

Senftöpfchen-Theater, Große Neugasse 2, 50667 Köln

Eintritt frei. Um Anmeldung wird gebeten unter veranstaltungen@boehlau-verlag.com .

Martin Gerners Buch »Moria. System. Zeugen. Flüchtlinge, Einheimische und Helfer in Zeitzeugenbegegnungen« ist eine Mahnung gegen das Vergessen und zugleich der eindringliche Versuch, die Geschichte von Moria und unsere Verstrickungen darin aufzuarbeiten. Anhand von zahlreichen Gesprächen mit Flüchtlingen, Helfenden und Einheimischen, eigenen Beobachtungen und eindringlichen Fotografien gewährt der Autor Einblicke in Geschichten von Leid und Hoffnung. Seine berührenden Zeugnisse aus dem Lageralltag der Menschen in Moria und Kara Tepe stehen für Europas Verantwortung für die Menschen auf Lesbos. Das Buch ist gleichermaßen ein Plädoyer für eine politisch-juristische Aufarbeitung von Moria und für ein neues kollektives Erinnern.